Hilfetelefon Sexueller Missbrauch:

details
Telefonnummer:

0800-22 55 530 (kostenfrei & anonym)

details Sprechzeiten:Mo, Mi, Fr: 9.00 bis 14.00 UhrDi, Do: 15.00 bis 20.00 Uhr(nicht an Feiertagen und nicht am 24. und 31.12.)
Die Anrufe werden anonym entgegen-genommen. Dabei bleiben sowohl die Anrufenden als auch das Team des Hilfetelefon Sexueller Missbrauch anonym. Der Datenschutz ist zu jedem Zeitpunkt garantiert.
magnifier icon

Hilfe findenarrow

Beratungsstellen, Notdienste, therapeutisches Fachpersonal sowie weitere Fachleute, die Ihre Fragen zu sexuellem Missbrauch beantworten, finden Sie hier:

Zurück zur Beratungsstellen-Suche

Einordnung der Beratungsstellen

Fachberatungsstellen

Spezialisierte Fachberatungsstellen gegen sexuellen Missbrauch unterstützen Betroffene und deren Angehörige als Erstanlaufstelle sowie durch langfristige Beratung und therapeutische Begleitung.

Allgemeine Beratungsstellen

Neben den Fachberatungsstellen bieten viele Erziehungs- und Familienberatungsstellen freier und öffentlicher Träger ebenfalls Beratung bei sexuellem Missbrauch an und stellen einen wichtigen Teil des Hilfe- und Beratungsnetzes dar.

Hilfe für Betroffene von Straftaten

Hier finden Sie Einrichtungen der Betroffenenhilfe wie zum Beispiel der Weiße Ring, die Betroffene von Straftaten unterstützen. Aber auch spezialisierte Fachberatungsstellen und natürlich Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte können hier weiterhelfen. Deren Adressen finden Sie auch auf dem Hilfeportal Sexueller Missbrauch.

Ärzte / Therapeuten

Hier finden Sie approbierte Ärztinnen/ Ärzte und Psychotherapeutinnen / Psychotherapeuten mit Kassenzulassung, die zusätzlich zu ihren medizinischen beziehungsweise psychologischen Qualifikationen angegeben haben, über Erfahrung in der Behandlung oder Therapie von Betroffenen sexuellen Missbrauchs zu verfügen.  

Ambulanzen / Kliniken

Hier finden Sie Traumaambulanzen und Fachkliniken, die über Erfahrung in der Behandlung oder Therapie von Betroffenen sexuellen Missbrauchs verfügen.  

Anwältinnen und Anwälte

Hier finden Sie Rechtsanwältinnen beziehungsweise Rechtsanwälte mit dem Schwerpunkt Opferrecht. Sie vertreten die Interessen der Opfer einer Straftat zum Beispiel als Nebenklagevertretung oder im Verfahren nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG).  

Telefonische Hilfsangebote

Hier finden Sie telefonische Hilfsangebote und Hotlines für Kinder und Erwachsene.  

Online-Beratungsangebote

Hier finden Sie Online-Angebote, wo Sie Ihre Anliegen per E-Mail oder auch im Chat mit Expertinnen und Experten besprechen können.

Krisendienste

Hier finden Sie Hilfe, wenn Sie sich in einer akuten Notlage oder Krise befinden.

Zuflucht

Hier finden Sie Zufluchtsorte, wo Sie bei akuter Gefahr vorübergehend bleiben und zum Teil auch übernachten können. Hier sind keine Adressen angeben, sondern nur das jeweilige Zentrum der Stadt, in der sich diese befinden. Weitere Zufluchtsorte bei häuslicher Gewalt können Sie unter dem „Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen“ unter 0800-116016 (kostenlos und vertraulich) erfragen.  

Jugendämter

Die Jugendämter haben einen Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung, wonach sie verpflichtet sind, tätig zu werden, wenn gewichtige Anhaltspunkte für eine Gefährdung des Wohls von Kindern und Jugendlichen bekannt sind (z. B. bei Vernachlässigung oder bei körperlicher, psychischer oder sexueller Gewalt gegen Mädchen und Jungen). Zudem haben alle kinder- und jugendnahen Berufsgruppen – auch außerhalb der Jugendhilfe (z. B. Kinderärzte, Hebammen) - Anspruch auf Beratung in Fragen der Gefährdungseinschätzung im konkreten Einzelfall. Einrichtungsträger haben gegenüber den Landesjugendämtern einen Anspruch auf Beratung bei der Entwicklung und Anwendung fachlicher Leitlinien zur Sicherung des Kindeswohls.

Hilfeportal
Sexueller Missbrauch

MerklisteSeite versenden