Sexueller Missbrauch: Fakten und Hintergründe

Sowohl Mädchen als auch Jungen werden Opfer sexualisierter Gewalt. Kinder und Jugendliche mit Behinderung und Beeinträchtigungen haben ein deutlich erhöhtes Risiko, sexuellen Missbrauch zu erleben. Oft bleiben die Taten lange unentdeckt: Nur wenige Betroffene schaffen es, über das Erlebte zu sprechen. Viele schweigen – oft aus Scham oder aus Angst, ihre Familie zu belasten. Um sich aus der Missbrauchssituation zu befreien, benötigen sie professionelle Hilfe und die einfühlsame Unterstützung ihrer Bezugspersonen.

Wo beginnt sexueller Missbrauch? Nach welchen Strategien gehen Täter oder Täterinnen vor? Und welche Rolle spielt dabei das soziale Umfeld des Opfers? Hier informieren Sie sich über sexualisierte Gewalt und ihre Hintergründe.

 

Sexueller Missbrauch – Was ist das?

Wo fängt sexuelle Gewalt an? Welche Handlungen stellen sexuelle Gewalt dar? Welche Motivation steckt hinter Missbrauchstaten? Kann man Taten eindeutig erkennen?

weiterlesenicon
 

So gehen Täter und Täterinnen vor

Jedes Kind kann Opfer sexuellen Missbrauchs werden. Es gibt jedoch Risiken, die Täter und Täterinnen gezielt ausnutzen und zum Teil ihrer Strategie machen.

weiterlesenicon
 

Verdacht auf Missbrauch ernst nehmen

Kinder und Jugendliche erfinden keinen Missbrauch. Wer sexualisierte Gewalt vermutet, sollte daher seinem Verdacht nachgehen. Beratungsstellen, die auf Missbrauch spezialisiert sind, helfen Betroffenen, ihren Familien und ihrem sozialen Umfeld weiter.

weiterlesenicon
 

Sexuelle Übergriffe durch Kinder und Jugendliche

Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen wird nicht nur von Erwachsenen verübt, sondern auch von Jugendlichen. Auch Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter können sich sexuell übergriffig verhalten. In diesen Fällen muss das Umfeld zeitnah reagieren, um weitere Übergriffe zu verhindern.

weiterlesenicon
 

Vorsicht vor Übergriffen im Internet

Soziale Netzwerke und Chatrooms machen es möglich: Mit einer falschen Online-Identität erschleichen sich Täter und Täterinnen das Vertrauen von Mädchen und Jungen. Antworten auf viele Fragen zu sexuellem Missbrauch im Internet finden Sie hier.

weiterlesenicon
 

Sexueller Missbrauch in Zahlen

Wie viele Fälle sexueller Gewalt erfasst die Polizei? Und wie hoch schätzen Fachleute die tatsächliche Zahl ein? Diese und weitere Zahlen und Fakten zu sexuellem Missbrauch in Deutschland sind hier zusammengestellt.

weiterlesenicon
magnifier icon

Beratungsstellen in Ihrer Nähe

Sie haben Missbrauch in Ihrer Kindheit oder Jugend erlebt und suchen jemanden, der Ihnen hilft, das Geschehene zu bewältigen? Oder Sie wollen sich einen Überblick verschaffen, welche therapeutischen Angebote und Beratungsstellen es in Ihrer Region gibt? Die Datenbank des Hilfeportals nennt Ihnen Ansprechpartner in Ihrer Stadt oder Gemeinde.

Hinweis: Wenn Sie nach spezialisierten Fachberatungsstellen suchen, werden erst diese und dann im Anschluss auch die allgemeinen Beratungsstellen angezeigt, da Fachberatungsstellen nicht in jeder Region vorhanden sind.