Leichte Sprache

So benutzt man die Internet-Seite www.hilfeportal-missbrauch.de

Hallo!
Auf dieser Internet-Seite geben wir Tipps:
Wenn Sie Hilfe brauchen,
oder wenn ein Kind Hilfe braucht.
Weil ein Kind sexuell missbraucht wurde.

Sexueller Missbrauch heißt:
Ein Erwachsener will Sex mit einem Kind machen.
Ein Erwachsener fasst ein Kind an.
Zum Beispiel an der Scheide,
am Penis,
an der Brust,
oder am Po.

Erwachsene dürfen sexuellen Missbrauch nicht machen.
Sexueller Missbrauch ist verboten!
Sexueller Missbrauch schadet Kindern.
Viele Kinder schämen sich.
Sie denken, dass sie schuld sind.
Aber das stimmt nicht!

Kinder brauchen dann Hilfe.
Es gibt Frauen und Männer, die missbraucht wurden.
Als sie Kinder waren.
Sie brauchen auch Hilfe.
Hier erklären wir Ihnen,
wie man die Internet-Seite benutzt.

Ganz oben links gibt es ein Logo:
Hilfeportal Logo

Wenn Sie darauf klicken kommen Sie immer auf die Startseite.

Wenn Sie die Internet-Seite größer machen:
Rechts auf der Internet-Seite muss immer ein grüner Kasten sein.
Dann ist die Internet-Seite so,
dass wir sie erklären können.

Oben auf der Start-Seite ist ein großes blaues Feld.
Auf dem Feld stehen drei Themen.
Das erste Thema heißt:
Hilfen für

Wenn Sie auf Hilfen für klicken,
gibt es Infos über Hilfe für
Menschen,
die sexuell missbraucht wurden.
Und es gibt Infos über Hilfe für

  • Familien,
  • Freunde und Bekannte
  • und für Fach-Kräfte.

Das zweite Thema heißt:
Informationen

Wenn Sie auf Informationen klicken,
gibt es viele verschiedene Infos.
Zum Beispiel:

  • was sexueller Missbrauch ist,
  • Adressen, wo es Hilfe gibt.

Das dritte Thema vom großen blauen Feld heißt:
Adressen

Wenn Sie auf Adressen klicken,
kommen wieder zwei Themen:

Das erste Thema heißt:
Hilfe in ihrer Nähe

Hier können Sie Ihre Stadt eintippen.
Der Computer sucht dann eine Adresse in ihrer Nähe.
Das ist eine Adresse,
wo man Hilfe bekommen kann.
Zum Beispiel:
Adresse von einem Arzt oder Psychologen.

Das zweite Thema bei Adressen heißt:
Registrierung

Das ist für Menschen oder Vereine,
bei denen es Hilfe gibt.
Die können hier ihre Adresse hinschreiben.
Damit man die Adresse auf dieser Internet-Seite finden kann.

So können Sie mit uns sprechen:
Oben rechts auf einem grünen Feld steht unsere
Telefon-Nummer:
08002255530

Sie können uns gerne anrufen.
Was Sie uns erzählen,
erzählen wir keinem anderen.

Rechts neben der Telefon-Nummer ist ein kleines Frage-Zeichen.
Wenn Sie auf das Frage-Zeichen klicken,
dann sehen Sie unsere
Sprech-Zeiten.
Bei den Sprech-Zeiten sind wir da
und dann können Sie uns auch anrufen.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben.
Das ist unsere E-Mail-Adresse:
hilfeportal@UBSKM.bund.de

Sie sehen ein Bild mit 2 Menschen.
Vor den Menschen ist ein Text mit Infos.
Unten auf dem Text können Sie 3 Themen anklicken:

  • Beratungsstellen,
  • Medizin und Therapie,
  • Rechtsberatung.

Beratungsstellen, Medizin und Therapie, Rechtsberatung

 

Rechts auf der Start-Seite
ist ein grüner Kasten.
Im Kasten steht: Hilfe finden

Hilfe finden

Hier können Sie nach Adressen suche.

So können Sie nach Adressen suchen:
Sie sehen drei weiße Felder.
Auf dem ersten Feld steht:
PLZ/Ort...

PLZ/Ort-Suche
Da müssen Sie den Namen von der Stadt schreiben, in der Sie wohnen.
Zum Beispiel: Berlin

Dann müssen sie auf das untere Feld klicken, auf dem steht:
Suche starten.

Suche starten
Danach sehen Sie eine Liste,
zum Beispiel:
Alle Hilfsangebote in Berlin

Unter dem grünen Kasten sind
Drei große blaue Felder.

Drei blaue Felder

 

Unter den blauen Feldern ist immer ein Text.
Unter dem Text ist immer ein kleines Feld.

Auf dem Feld ist ein Pfeil.

weiterlesen
Wenn Sie auf das Feld mit dem Pfeil klicken, sehen Sie mehr Infos.

Auf dem blauen Feld links steht: Betroffene.
Da gibt es mehr Infos für Betroffene.
Betroffene sind Menschen,
die sexuell missbraucht wurden.

Auf dem blauen Feld in der Mitte steht:
Angehörige und soziales Umfeld.
Da gibt es mehr Infos für Freunde und für die Familie von Menschen,
die sexuell missbraucht wurden.

Auf dem blauen Feld rechts steht:
Fachkräfte
Da gibt es mehr Infos für Leute,
die helfen.
Zum Beispiel: Ärzte und Psychologen

Jetzt können Sie die Internet-Seite weiter nach unten ziehen.
Klicken Sie dafür ganz rechts unten beim Computer auf den kleinen Pfeil.

Pfeil
Dann sehen Sie links drei Felder.

Auf dem oberen Feld steht:
Infos für Mädchen und Jungen
Rechts unten auf dem Feld ist ein kleines Feld.
Auf dem kleinen Feld steht:
Zum Portal, daneben ist ein Pfeil.


Wenn Sie da klicken,
kommen Sie auf eine andere Internet-Seite.
Die Seite ist für Mädchen und Jungen.

Unter dem Feld mit Infos für Mädchen und Jungen steht:
Hilfe im Netz
Rechts unten auf dem Feld ist ein kleines Feld.
Auf dem kleinen Feld steht:
Zum Portal, daneben ist ein Pfeil.


Wenn Sie da klicken,
kommen Sie auf eine andere Internet-Seite.
Die Seite ist für Eltern und ihr Kinder.
Hier gibt es Tipps:
Wie man im Internet surft,
ohne dass es gefährlich wird.

Unter dem Feld mit Hilfe im Netz steht:
Der Wegweiser zu Hilfen vor Ort
Da ist ein Text von einem Fach-Mann.
Er heißt Johannes-Wilhelm Rörig

Johannes-Wilhelm Roerig
Er arbeitet bei der Regierung von Deutschland.
Er kennt viele Probleme von Menschen, die sexuell missbraucht wurden.
Er weiß, wo es Hilfe gibt.
Er hat diese Internet-Seite gemacht.

Rechts neben dem Text vom Fach-Mann sind vier Felder.
Auf jedem Feld steht ein Thema.

  • Beratungsangebote und Therapien
  • Vorbeugung und Schutz
  • Rechtliche Themen und Hilfen
  • Materialien zum Hilfeportal

Auf den Feldern ist oben immer ein grüner Strich

 

Unten bei den Feldern
ist immer ein kleines Feld.
Da steht weiterlesen und
daneben ist ein Pfeil.

weiterlesen
Wenn Sie auf das kleine Feld klicken,
sehen sie mehr Infos zu dem Thema.

Die Internet-Seite wird auch in Gebärden-Sprache erklärt.
Das Video sehen Sie, wenn Sie auf das Wort Gebärdensprache klicken.
Das Wort Gebärdensprache steht ganz oben rechts auf der Seite.

Wir freuen uns,
dass Sie auf der Seite nach Infos
suchen.

Wir hoffen,
dass wir die Internet-Seite gut erklärt haben.